Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


it-bereich:lehen:rittergut_widerhall

Das Lehen Widerhall

Lage

Widerhall bildet die nordöstliche Spitze der Markgrafschaft Arkenwald. Im Osten zieht sich das Lehen bis ins Gebirge hinein und wird von der Passstraße an der Falkenwacht begrenzt.

Wichtige Orte

  • Hauptstadt: keine. Widerhall wird vom Großgut Heegelstieg aus verwaltet.
  • Die Falkenwacht
  • Die Arkenwalder Alm

Politik und Geschichte

Widerhall, die Kornkammer der Markgrafschaft, ist - glücklicherweise - am weitesten entfernt von dem Kernland des Feindes Morbus gelegen. Dieses „Bauernlehen“ ist mit zahlreichen Dörfern besiedelt und größtenteils stategisch uninteressant, wenn man vom landwirtschaftlichen Ertrag absieht, die Arkenwald auch in der jüngst zurückgeschlagenen Besetzung über Wasser gehalten haben. Wichtig ist die Bergfeste Falkenwacht im äußersten Osten, in deren Einflussgebiet die Passstraße durch das Gebirge gen Norden nach Belartha liegt. Zu der Zeit, als das Herzogtum Belartha größtenteils wildes, von nomadischen Orkstämmen besiedeltes Land war, kam der Wacht an der Passstraße größte Bedeutung zu, sollte doch ein Einfall der Orcken ins Kernland unbedingt vermieden werden. Glücklicherweise wagten sich nicht viele Stämme über den Pass, und die Wächter der Bergfeste konnten ihre Aufgabe, sie unnachgiebig zurückzuschlagen, stets erfolgreich nachkommen.

Landschaft, Bodenschätze und Wirtschaft

Das Lehen Widerhall ist von seiner landwirtschaftlichen Nutzung geprägt. Die gerodeten Ackerflächen uhnd die ausgedehnten Nutzviehweiden überwiegen die Waldgebiete deutlich. Infolgedessen nährt sich der Reichtum Widerhalls von seinen Feldern und Tieren. Die Erträge können in normalen Jahren mit einigem Überschuss eingebracht werden und versorgen zum Gutteil die Lehen Arkenwalds mit, deren Holzwirtschaft im Vordergrund steht oder die von den militärischen Zügen mit Beschlag belegt sind - oder davon in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Gen Osten hin wächst sich die leicht hügelige Landschaft zu Vorgebirge aus, bis schließlich im äußersten östlichen Zipfel der Beginn der Passstraße gen Norden ins Hochgebirge führt. Im Vorgebirge finden sich mehrere Hoch- und Gebirgswiesen, die von Hochlandbauern zur Viehzucht und Milchwirtschaft genutzt werden. Diese „Arkenwalder Alm“ ist für die besonders hohe Qualität von Käse und Fleischerzeugnisse bekannt, wobei die mühseligen Transportwege und mangelnde Techniken der Frischhaltung diese Delikatessen außerhalb des Hochlandes zu einem kostspieligen Unterfangen machen. Wenige Droswicker Händler haben sich auf diese Ware spezialisiert, und ihre Angebote bieten praktisch die einzige Bezugsquelle, will man nicht selbst nach Widerhall reisen.

Die Falkenwacht

XXX

Kleinigkeiten

  • Widerhall ist das einzige Lehen Arkenwalds, in dem es weder eine Stadt noch eine Burg gibt.
  • Da die Verwaltung der verstreuten Dörfer über ein großes System von Meiern verwaltet wird, haben sich diese zu einer Art „Bauernadel“ entwickelt. Standeszeichen - da sie natürlich keine Wappen führen dürfen - sind außer guter Kleidung vor allem Jagdhunde und Wimpelspieße mit speziellen Farben und Mustern.

Navigation

it-bereich/lehen/rittergut_widerhall.txt · Zuletzt geändert: 2011/06/27 19:52 von acrulon